Patenausflug Neongolfen

Wie kann ich guten Kontakt zu meinen Patenkindern halten, wenn ich nicht mehr in Burgdorf wohne? Diese Frage ist im letzten Jahr für viele der jugendlichen Dozenten vom Mehrgenerationenhaus wichtig geworden, nachdem sie die Schule abgeschlossen hatten und ausgezogen waren. Die Kinder und Jugendlichen vermissten sich gegenseitig, denn ihre Beziehung ist mehr als „nur“ Hausaufgabenhilfe.

So planten die sechs Studentinnen von Göttingen, Bochum, Hannover und Künzelsau aus einen schönen Tag mit ihren Patenkindern: am Sonntag, den 01.03. startet der Ausflug, denn am Wochenende haben alle genügend Zeit. Die Gruppe traf sich am Burgdorfer Bahnhof voller Vorfreude. Das Event des Tages war Neongolfen, indoor-Minigolf mit Schwarzlicht. Für viele Kinder war es das erste Mal (Mini-)Golf zu spielen und alle hatten viel Spaß.

Anschließend gab es für jeden noch einen Burger. Den ganzen Tag war Zeit für Austausch und Miteinander, es gab viele Fragen zur neuen Lebenssituation der Jugendlichen: Wohnst du wirklich nicht mehr bei deiner Mama? Ist das eine Schule wo du jetzt bist? Was lernst du? Warum ging das nicht in Burgdorf? Anschließend fuhr die Truppe glücklich wieder nach Burgdorf zurück. Klar ist für Alle, der nächste Ausflug ist in Planung.

Das Mehrgenerationenhaus freut sich, dass dieser Beziehungsaufbau über die Nachhilfe gelungen ist. Hier wächst Gesellschaft generationsübergreifend zusammen, die wir begleiten und unterstützen dürfen – gelebte Integration.

C:\Users\Büro 3\AppData\Local\Microsoft\Windows\INetCache\Content.Word\Neongolfen Marie plus.jpeg

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email